Wanderausfahrt: Kloster Anhausen und Eselsburger Tal Rundwanderung, Sa. 10.09.2022

Das Eselsburger Tal ist eine Besonderheit auf der wasserarmen Ostalb. Hier umfließt die Brenz in
einer rund 5 km langen Schleife den Umlaufberg Buigen. Die Landschaft an der Brenz bietet viel
Abwechslung: Heiden, Felsen, Feuchtgebiete,  Hangwälder, artenreiche Flora und Fauna, zudem
einige Kulturdenkmäler und prähistorische Fundstellen in Felsen und Höhlen.

Start unserer Wandertour ist in der Gemeinde Herbrechtingen im Ortsteil Bolheim mit dem Kloster Anhausen an der Straße der Staufer. Das Kloster Anhausen wurde 1125 als Benediktinerkloster gegründet. 1462 wurde es im spätgotischen Stil erneuert. Schlussendlich wurde das Kloster 1806 säkularisiert und teils abgerissen. Was noch steht wird zu Wohnzwecken und Lagerhaltung verwendet.

Für die Wanderung werden 2 Touren angeboten:

Tour 1:   Dauer ca. 2 – 2,5 Std.

Tour 2:   Dauer ca. 4 Stunden

Bei beiden Touren ist ein Wanderbegleiter dabei!

Nach allen Aktivitäten findet noch ein gemütlicher Ausklang statt.

Hinweis:

  • Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Wüstenrot des Schwäbischen Albvereins angeboten. Gäste sind herzlich Willkommen.
  • gutes Schuhwerk und Wanderstöcke werden empfohlen

Reisepreis:  37,00 € inkl.

  • Busfahrt
  • Busfrühstück
  • Wanderbegleitung

Abfahrtszeiten:

  • 7:10 Uhr Neulautern
  • 7:20 Uhr Wüstenrot
  • 7:30 Uhr Neuhütten

 

WANDERAUSFAHRT Kloster Anhause